Eine kleine Reise zu unseren Produkten und Produzenten

Schöne Dinge die Geschichten erzählen….

Fairer, sozial verträglicher Handel bringt Freude für alle Beteiligten. Traditionelles Handwerk trifft auf modernes Design und verbindet sich zu außergewöhnlichen Produkten, die durch ihre Originalität überzeugen. Kleine Handwerksbetriebe aus vielen Ländern der Erde bieten uns die Möglichkeit ihre vielfältigen Kulturen kennen zu lernen. Durch den internationalen Handel bekommen Sie die Möglichkeit ihre Lebensqualität zu verbessern und ihr traditionelles Handwerk zu erhalten. Wir lieben die natürlichen Materialien und sind immer wieder fasziniert Neues zu entdecken. Wir laden Sie ein auf eine kleine Reise zu unseren schönen Dingen und ihren Produzenten…

Wohnaccessoires

Fair gehandeltes Kunsthandwerk bietet ein wunderschönes Ambiente für jeden Wohnstil. Aus Marokko stammen Keramikschalen mit Silberverzierungen, die traditionellen Silbertabletts aus Altsilber und viele kleine Accessoires. Schalen, Teller und Bestecke aus Acacia-Holz werden auf den Philippinen hergestellt. Sie eignen sich für den Hausgebrauch und sind zudem ein echter eye-catcher. Aus der Capizmuschel werden auf den Philippinen faszinierende Schalen, Windlichter, Dosen und Lampen kreiert. Das schimmernde Material wird direkt aus der Muschel gewonnen, die z.T. in Formen verarbeitet und anschließend eingefärbt wird.

Keramik & Glas

Handgefertigte Keramik aus Südafrika leuchtet farbenfroh und individuell auf jedem gedeckten Tisch. Alle Muster werden mit einem Pinsel von Hand aufgemalt, dadurch ist jeder Becher ein Unikat. Kunstvolle Teekeramik stammt aus Vietnam und Thailand. Keramikarbeiten sind dort Traditionshandwerk und werden von erfahrenen Handwerkern hergestellt. Orientalische Gläser und Keramikschalen mit Silberverzierung stammen aus Marokko. Dort herrscht eine große Vielfalt an kulturellen Einflüssen. Sowohl die Araber als auch die Berber haben ihre Tradition einfließen lassen. Besonders in kunsthandwerklichen Produkten kann man diese Spuren deutlich erkennen.

Kerzen & Windlichter

Hochwertige Kerzen stammen aus Thailand. Sie werden handgefertigt und leuchten in warmen Farben, während sie sehr langsam abbrennen. Ein wechselndes Sortiment an fruchtigen und sanften Farbtönen wird geboten. Auf den Philippinen entstehen verschiedene Produkte aus Capizmuscheln, die zu vielen unterschiedlichen Formen verarbeitet werden, z.B. zu Lotusblüten-Windlichtern, die im Dunkeln geheimnisvolles Licht geben. Indische Glaslaternen werden kunstvoll mit Metallverzierungen versehen und geben dem lauschigen Sommerabend unter freiem Himmel eine Atmosphäre von Tausend und eine Nacht.

Lichtobjekte

Lampenschirme aus Loktapapier stammen aus Nepal. Die Rinde des Loktabaumes wird durch das Abschälen der Rinde gewonnen. Der Baum regeneriert sich selbst. Das gewonnene Material wird durch Aufweichen, Trocken und das Färben und Bemalen in Kathmandu zu besonders haltbaren und schönen Papierobjekten verarbeitet. Die Lampenschirme geben warmes Licht und sind in vielfältigen Mustern und Farben zu finden. Ein Kronleuchter aus vielen Capizmuscheln ist ein echtes Highlight in jeder Wohnung. Er stammt von den Philippinen, wo diese Muschel zu verschiedenen Produkten verarbeitet wird. Für den Leuchter werden die rohen Muscheln gereinigt und zurecht geschnitten und anschließend zu Ketten aufgezogen.

Papeterie

Die traditionelle und bekannte Handschöpfung von Papier findet hauptsächlich in Nepal und Indien statt. Papier wird in Indien aus recycelter Baumwolle hergestellt. Es entsteht ein seidiges, aber festes Material auf dem man sehr gut schreiben und zeichnen kann. Zur Veredelung werden wunderschöne Einbände aus geprägtem Leder verwendet. Die Leder- Prägung ist ein typisches Handwerk in Indien. In Nepal wird die Rinde des Lokta-Baumes für die Papierherstellung verwendet. Der Seidelbast hinterlässt eine leichte Maserung in der Papierstruktur. Mit Mustern bedruckt wird es zu Geschenkpapier, Notizbüchern und Lampenschirmen verarbeitet. Diese Art der Handschöpfung ist nepalesische Tradition seit dem 12.Jahrhundert.

Spiel & Spass

Originelle Stofftierchen und kleine Spielereien stammen aus Thailand, Guatemala, Nepal, Sri Lanka und wechselnden anderen Ländern. Die Designerin und Schneiderinnen in Thailand sind besonders kreativ bei der Produktion ihrer Stofftiere. Affen, Elefanten, Schweinchen und Bären werden aus Patchwork-Stoffen genäht und mit niedlichen Details versehen. Die Visitenkarte jedes einzelnen Tierchens erzählt wo seine Vorlieben und Eigenschaften liegen. Auch für große Kinder ist dies ein Spaß! Aus Nepal stammen Filzarbeiten wie Eierwärmer, Börsen und Kindertaschen, die von einem Familienbetrieb hergestellt werden. Beliebte Jonglierbälle und Sorgenpüppchen werden in Guatemala gehäkelt und gewebt.

Taschen und Börsen

Eine große Vielfalt an Taschen, Börsen und Etuis stammt aus Indien und Thailand. Die mit Mustern geprägten Ledertaschen ( Shantiniketani-Technik) stammen aus Kalkutta. Jeder Schritt wird von Hand durchgeführt, zunächst das Prägen und ausmalen der Muster, anschließend das Nähen der Taschen. Das verwendete Leder ist natürlich gegerbt und frei von AZO- Farbstoffen. Ausgefallene bestickte Taschen aus Webstoffen werden von den Hmong im Norden Thailands hergestellt. Ihre Muster stammen von den traditionellen Trachten, die sie auch heute noch tragen.Die Hmong sind ein indigenes Volk, das zur wirtschaftlich ärmsten Bevölkerung gehört. Sie besitzen jedoch eine reiche Kultur, die sich in der Farbenfreude ihrer Produkte wieder spiegelt. Durch die Produktion und den Verkauf der Taschen & Accessoires finanzieren sie ihren Lebensunterhalt und ihre einzigartige Tradition wird erhalten.

Freizeit & Entspannung

Farbenfrohe Hängematten und Hängesitze stammen aus El Salvador und Brasilien. Aus Baumwolle und von Hand gewebt, entstehen die bunten Stoffe, die später zu gemütlichen Entspannungsobjekten verarbeitet werden. Durch die natürliche Anpassungsfähigkeit der Stoffe, stellt sich schnell ein entspanntes Körpergefühl ein. Sowohl im Garten als auch in der Wohnung kann man Hängematten und Hängesitze verwenden. Je nach Bedarf bieten wir einen Hängemattenständer aus Holz, Verlängerungsseile und Aufhängungszubehör an.
Ein vielfältiges Spektrum an World Music bietet Putumayo! Egal ob zum Tanzen oder einfach um die Seele baumeln zu lassen und sich weg zu träumen- man findet für jede Stimmung den richtigen Sound. Putumayo sammelt die beste Musik aus verschiedenen Ländern der Erde und fördert dadurch die kulturelle Vielfalt der Musik und der Musiker.

Schmuck & Modeaccessoires

Vielseitige Schmuckstücke aus Silber, Gold, Messing und Naturmaterialien stammen aus Thailand, Nepal, Indien, Kenia, Südafrika, Kolumbien & Peru. Jede Werkstatt hat ihre besondere Art der Verarbeitung. Alle Arbeiten werden von Hand ausgeführt. In einem aufwändigen Guss- Verfahren entstehen in Thailand Ohrhänger und Kettenanhänger in Formen von Korallen, Blüten und Blättern. Während in Indien kleine Schmucksteine in Silberfassungen gesetzt und zu filigranen Schmuckstücken verarbeitet werden, arbeiten in Kenia 100 Frauen und Männer an der Herstellung von Messingschmuck. In Nepal ziehen Frauen Türkis, Lapis, Granat und Karneol in kleinen Perlen zu feinen Ketten und Ohrringen auf, die Männer sind für die Silberschmiede-Arbeiten zuständig und fertigen die Ringe mit Schmucksteinen. Im kolumbianischen Regenwald wachsen Samen und Nüsse, aus denen durch Zuschneiden, Färben und Polieren originelle Schmuckstücke entstehen. Das Volk der Hmong stellt ein großes Sortiment an Armbändern und Fußbändern her, die mit verschiedenen Perlchen und Glöckchen verziert werden. Verschiedene Schals, aus Seide, Baumwolle, Leinen, Alpaka und Schurwolle stammen aus Indien und Vietnam. Je nach Jahreszeit wechselt das Sortiment. Immer wieder kommen neue Farben, Muster und Materialien zum Einsatz.

Kaffee und Schokoladen

Ein großes Sortiment an wechselnden Kaffeesorten wird täglich in der ONE Fair Trade- Kaffeerösterei frisch geröstet. Wir kaufen ausschließlich Rohkaffees in Säcken aus Afrika, Süd-und Lateinamerika und Asien. Alle unsere Kaffeesorten stammen aus fairem Handel und sind biologisch angebaut. In unserer kleinen Rösterei wird der Kaffee im traditionellen Trommelrösterverfahren direkt vor dem Auge des Kunden geröstet. Da wir nur Fairtrade-zertifizierte Kaffees kaufen, kommt es gelegentlich zu Lieferengpässen. In diesem Fall steigen wir spontan auf andere Sorten um. Dies ist unumgänglich, wenn man kompromisslos nur Fairtrade-Kaffee beziehen will. Positiv betrachtet bekommen unsere Kunden dadurch immer wieder neue Anreize sich auf die Reise durch die verschiedenen Anbaugebiete des Kaffees zu begeben. Denn jede Kaffeesorte besitzt ihren eigenen geschmacklichen Charakter, der durch den Boden, auf dem sie wächst, geprägt wird. Passend zum Kaffee bieten wir hervorragende Schokoladen an. Viele verschiedene Sorten an ausgefallenen Schokoladen aus dem Hause Zotter und klassische Schokoladen von GEPA. Im Sommer gibt es aufgrund der hohen Temperaturen keine Zotter-Schokoladen. Der Tee- Liebhaber findet ein Sortiment an Schwarz-, Grün- und Rooibostee aus kontrolliert biologischem Anbau.